Channelmontage


Channelmontage
Channelmontage
 
['tʃænlmɔntaːʒə], Halbleitertechnik: bei der Herstellung von Hybridschaltungen die Vormontage eines Chips auf ein metallisiertes Keramikplättchen (»Channel«), wobei der Chip durch Bildung einer eutektischen Metall-Silicium-Legierung auf der Unterlage befestigt und dann an die vorgesehenen Bondstellen (Bonden) angeschlossen wird. In dieser Form wird der Chip in die Hybridschaltung eingesetzt. Der Vorteil der Channelmontage liegt darin, dass sich am so montierten Chip die elektrischen Parameter besser als am unbefestigten messen lassen und sich außerdem die Fehlerrate bei fertigen Hybridschaltungen reduziert.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Channelmontage — Chan|nel|mon|ta|ge [ tʃænl...] die; , n: Vormontage eines ↑Chips auf ein metallisiertes Keramikplättchen bei der Herstellung von Hybridschaltungen (Elektronik) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Channel — I Channel   [englisch, tʃænl], Bridge. II Channel   [engl.], Kanal. III Channel   [tʃænl; englisch »Kanal«] der, s/ s …   Universal-Lexikon

  • Channel — Chan|nel [tʃænl] der; s, s <aus engl. channel »Kanal«, dies über altfr. chanel aus gleichbed. lat. canalis>: 1. svw. ↑Channelmontage. 2. der vom ↑Gate gesteuerte Strompfad zwischen den Elektroden beim Feldeffekttransistor (Elektronik) …   Das große Fremdwörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.